Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Rainer Koerber
Innovationsmanager
+49 721 608-25587
rainer koerberFth3∂kit edu
Frauke Schöpke
Innovations-
managerin
+49 721 608-25335
frauke helmsNvo3∂kit edu
KIT-Innovationsfonds

 


​ ​
Häufig gestellte Fragen


​ ​
Flyer TT-Projekte (PDF)

 

Der Innovationsfonds des KIT

Der Innovationsfonds ist ein KIT-internes Förderprogramm für Technologietransfer-Projekte in den wissenschaftlichen Instituten. Ziel ist die produktorientierte Entwicklung von marktrelevantem Potenzial bis hin zur Kommerzialisierung gemeinsam mit einem Industriepartner.
Der KIT-Innovationsfonds wird durch Rückflüsse aus Lizenzeinnahmen finanziert. Grundlage des Innovationsfonds-Prinzips ist daher ein „Generationenvertrag“: Projekte erhalten Förderungen mit dem Ziel, Rückflüsse für die Wissenschaftler, die Institute und den Innovationsfonds zu generieren. Diese werden wiederum eingesetzt, um neue Projekte zu fördern.

Innovationsfonds KIT

 

 

Projektarten

 

Projektarten Innovationsfonds
Vorprojekte

Viele Ideen sind noch nicht weit genug entwickelt, um für die Industrie wirklich attraktiv zu sein. Der Innovationsfonds ermöglicht KIT-interne Förderprojekte, um diese Hürde zu überwinden. Gefördert werden insbesondere die Entwicklung eines Prototypen sowie die Erstellung von Marktrecherchen. Zudem erhalten Sie Unterstützung bei der Industriepartnersuche, bei Kooperationsverhandlungen sowie bei juristischen und kaufmännischen Anliegen.

 

Technologietransfer-Projekte

KIT und ein Industriepartner entwickeln eine Idee, Forschungsergebnisse oder Technologie bis zum marktreifen Produkt oder Verfahren weiter. Der finanzielle Aufwand wird hälftig vom Innovationsfonds und dem Partner getragen. Anschließend wird das Produkt vom Industriepartner vermarktet. Der Erfolg am Markt entscheidet über die Rückflüsse an das KIT, welche zwischen Ihnen, Ihrem Institut und dem Innovationsfonds aufgeteilt werden.

 

Spin-off-Projekte

Gründungsvorhaben aus KIT-Instituten können ebenfalls eine Förderung beantragen, um die Ausgründung vorzubereiten. Eine Förderung durch den Innovationsfonds kann entweder für die Weiterentwicklung des Produkts oder zur Ko-Finanzierung für öffentliche Förderprogramme eingesetzt werden. Nach der Gründung erhält das KIT im Gegenzug Lizenzeinnahmen und/oder eine Beteiligung am Unternehmen.

 

Förderumfang

Der Innovationsfonds ist weder an ein bestimmtes Programm oder Themengebiet, noch an Laufzeit, Höhe des Budgets oder eine Ausschreibungsdeadline gebunden. Über die individuelle Förderung entscheidet das Marktpotenzial der Produktidee. Je höher das spätere Marktpotenzial und damit der zu erwartende Umsatz (ROI) eingeschätzt wird, desto mehr kann in die Produktentwicklung investiert werden.

Sie können jederzeit einen Antrag auf Förderung einreichen. Antragsbegutachtungen für den Innovationsfonds finden das ganze Jahr über laufend durch eine Präsidiumskommission statt.