Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Dagmar Voessing
Leitung Technologie-
transfer
+49 721 608-25582
dagmar voessingSbm4∂kit edu
Rainer Koerber
Innovationsmanager
+49 721 608-25587
rainer koerberCmy3∂kit edu
Frauke Schöpke
Innovations-
managerin
+49 721 608-25335
frauke helmsSdi2∂kit edu
Philipp Scherer Bild
Innovationsmanager Mobilität
+49 721 608-28460
philipp schererKtp4∂kit edu

Ingrid Lachenmeier
Sekretariat Technologiemanagement

Tel: +49 721 608-25545

Fax: +49 721 608-24814

ingrid.lachenmeier@kit edu

Technologiescreening

Das Technologiescreening beschreibt den Prozess der schrittweisen Identifikation von wirtschaftlich aussichtsreichen Verwertungspotenzialen - Grundlage sind dabei neue Erfindungsmeldungen, bestehende Schutzrechte oder spezifisches Know-how.

Jährlich erreichen rund 250 Erfindungsmeldungen, Projektvorschläge und innovative Geschäftsideen für Neugründungen das KIT-Innovationsmanagement. Nicht jede Idee hat jedoch schon die Reife oder das wirtschaftliche Potenzial, um sie weiterzuverfolgen.

Die Aufgabe im Technologiescreening ist es, gemeinsam mit den WissenschaftlerInnen die Ideen herauszufiltern, die für eine Verwertung aussichtsreich erscheinen. Hier wird dann substanziell Zeit und Geld investiert, beispielsweise in den Aufbau eines Patentportfolios, die Erstellung von Technologienageboten und Ansprache von potenziellen Industriepartnern oder durch eine konkrete Finanzierung aus dem KIT-Innovationsfonds.

Wesentliche Kriterien für die Auswahl eines Vorhabens:

  • Umsetzbarkeit,
  • ein vorhandenes Marktpotenzial,
  • Schutzfähigkeit der Idee,
  • Entwicklungsstand,
  • Wille aller Beteiligten, ein solches Projekt durchzuführen.

 

Noch Fragen?

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung!

ErfinderInnen wenden sich an das ihrem Institut zugeordnete Patentreferat.

Gründungsinteressierte und GründerInnen wenden sich an die Gründerberatung im Innovationsmanagement und somit an Thomas Neumann.

WissenschaftlerInnen mit Projektideen wenden sich an das Team im Technologiemanagement: